Spiele Computer

Area 51 Gaming Maschines
  • Maximale Leistung
  • Extrem hohe Stabilität
  • Perfekte Zusammenstellung
  • 15 Jahre Erfahrung

Büro Computer

Leise, schnell und gut
  • Kompakt und stark
  • Leise und ergonomisch
  • Stromsparend
  • Ergonomisches Arbeiten

Server & NAS

Passende Auswahl
  • Individuell angepasst
  • Maximale Stabilität
  • Markenkomponenten
  • für Ihr Netzwerk

Area 51 Challenge Cup 2002

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Doch vor allem wollen wir uns nochmals bei den Initiatoren
David Doughty (Herford Station Golf Society) und dem
Golfclub Herford vertreten durch Frank Aufderheide für die
stimmungsvolle und gut organisierte Veranstaltung bedanken.
Wir jedenfalls freuen uns bereits auf das nächste Jahr und
hoffen, dass diese wundervolle Veranstaltung noch mehr
Spieler begeistern kann.

Weitere Impressionen und Fotos finden Sie weiter unten
auf dieser Seite…

Frühstück / Good Morning Breakfast...

Frühstück / Good Morning Breakfast...

Aufwärmphase / Warmup @ the driving range

Aufwärmphase / Warmup @ the driving range

Impression 1

Impression 1

Impression 2

Impression 2

Impression 3

Impression 3

Impression 3

Impression 4

28.09.2002: 1. Area 51 Challenge Cup ausgespielt

... perfekter Abschlag ...

... perfekter Abschlag ...

Am Wochenende wurde das erste deutsch-britische Golfturnier für karitative Zwecke ausgetragen.

Area 51 unterstützte diese Veranstaltung, bei der mehr als 2500 EUR Spenden eingespielt wurden, als Hauptsponsor.

Britische “SixthSense” im Oktober 2002

Sixth Sense

Sixth Sense


Herford´s own Ryder Cup

Golfers in Herford are to compete in their own Ryder
-Cup format event. It will be a Golf Challange Week-
end between German and British golfers to raise funds
for the German flood relief and a British charity …..


HERFORD`S OWN RYDER CUP (2002)

Golfers in Herford are to compete in their own Ryder-Cup format event writes Mandy Wilman.

It will be a Golf Challenge Weekend between German and British golfers to raise funds for the German flood reliefe appeal and a British charity for the prevention of cruelity to children.
Sgt. David Doughty and other British members of the local Golf Society have put together a team to challenge the German golfers who play at Golf Club Herford, a course actually located at near by Exter.
Sgt. Doughy said: „ We hope that this charity two-day-challenge will become an annual event, between our members and the local German players. The aim is to give ourselves a challenge whileraising funds for worthwhile charities.“
With local and national businesses supporting them, there are trophies to play for provided by the local computer firm Area 51 Computer and raffle prizes such as golf umbrellas from the local Mitsubishi dealer and a Saab convertible for a weekend.
The Challenge will take place over the weekend of September 28/29 with 39 players each paying €50 to take part. Following the lines of the famous golfing competition, Saturday´s play will be between groups of 4 players, and german teams who will play for each hole.
On Sunday the teams will all match play as single players, to compete for the trophies provides by Area 51 and the event will end in the evening where the raffle will be draw.

Sgt. David Doughy is your contact if you wish to know more about the event, on Herford Mil 3872.

Das schrieb die NW am 02.10.2002

Zeitungsartikel aus der Neuen Westfälischen

Zeitungsartikel aus der Neuen Westfälischen


Einlochen für den guten Zweck

32. Golfer aus Großbritannien und des GC Herford
bestritten das erste deutsch-britische Golfturnier für
karitative Zwecke. Die Erlöse aus Startgeldern und
Tombolaeinnahmen werden gemeinnützigen
Organisationen gespendet…..


Einlochen für den guten Zweck

Golf:1. Deutsch-Britisches Benefizturnier in Exter / Erlös von rund 2 200 Euro

Herford. 32 Golfer aus Großbritannien und des GC Herford bestritten das erste deutsch-britische Golfturnier für karitative Zwecke. Die Erlöse aus Startgeldern und Tombolaeinnahmen werden Organisatonen gespendet.

Die Kontakte zwischen dem in Exter beheimateten Golfclub aus der Werrestadt und den Soldaten aus dem Mutterland des Golfspiels besteht schon länger. Die in Herford stationierten britischen Soldaten können die Anlage an Lindemanns Mühle in Exter zu vergünstigten Konditionen nutzen.
So endwickeln die Mitglieder des Golf-Clubs Herford und David Doughty auf britischer Seite die Idee, ein jährliches Benefizturnier für Spieler beider Nationen ins Leben zu rufen, dessen erste Auflabe es nun gab. Dank der Unterstützung von Sponsoren kam eine größere Summe als erwartet zusammen. Die Briten spendeten ihren Teil des Erlöses der „National Society for the Prevention of Cruelty to Children“, der Deutsche Anteil soll den Hochwasseropfern in Ostdeutschland zur Verfügung gestellt und in den nächsten Tagen auf das Spendenkonto der NW überwiesen werden. Insgesammt kamen rund 2 200 Euro zusammen.
Obwohl auch die Pflege der persönlichen Kontakte eine Rolle spielte, kam auch der sportliche Aspekt nicht zu kurz, hatten doch die britischen Golfer einige Spieler mit einstelligen Handicaps aufgeboten. Dennoch hieß es am Ende des Lochspiels, das nach dem Modus des Ryder-Cups ausgetragen wurde, 15:9 für den Golfclub Herford. Der hatte am ersten Turniertag, als Vierer ausgespielt wurde, mit 6:2 gewonnen, im anschließenden Einzelwettkampf 9:7.
Sicher ist, dass es im nächsten Jahr eine neuauflage geben soll. Wenn alles klappt, soll das deutsch-britische Benefizturnier jährlich im September einen festen Platz im Spielplan der Golfer erhalten

Westfalen Blatt am 01.10.2002

Zeitungsartikel aus dem Westfalenblatt

Zeitungsartikel aus dem Westfalenblatt


Beim deutsch-britischen Golfturnier kamen 2200 EUR zusammen

Das erste gemeinsame deutsch-britische Golfturnier,
das am Wochenende auf der Anlage Exter für
karitative Zwecke ausgespielt wurde, fand eine
erfreuliche Resonanz……


Beim deutsch-britischen Golfturnier kamen 2200 Euro zusammen (01.10.2002)

Das erste gemeinsame deutsch-britische Golfturnier, das am Wochenende vom Golf-Club Herford auf die Anlage in Exter für kreative Zwecke ausgespielt wurde, fand eine erfreuliche Resonanz. Die vom Hauptsponsor Area51 eine Herforder Medienfirma, gesponserte Veranstaltung erbrachte einen Erlös von 2 200 Euro.
Während der Golf-Club die Hälfte des Betrages den Flutopfern im Osten Deutschlands spendete, ging der Anteil der Briten an die National Society for the Prevention of Cruelty to Children (NSPCC), einen Pendant des Deutschen Kinderschutzbundes.
Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich Turnierleiter Frank Aufderheide und David Doughty nicht nur über den finanziellen Erfolg, sondern auch über den reibungslosen Ablauf und die Harmonie unter den 32 Mitgliedern des militärischen Herford Station Golf-Clubs und des zivilen Golf-Clubs Herford. Natürlich standen auch die Freundschaft und der Spaß mit im Vordergrund, betonte Frank Aufderheide, der sich gemeinsam mit David Doughty bei den Sponsoren Micha Köllerwirth und Michael Schröder für den gestifteten Wanderpokal, der einmal jährlich ausgespielt werden soll, und die Sonderpokale bedankte.
Beim Endstand 15/9 für den Golf-Club Herford konnte Mannschaftsführer Reinhold Rödenbeck den Wanderpokal entgegen nehmen. Bereits am ersten Turniertag legten die Herforder beim Vierer mit Auswahltreibschlag unter acht Mannschaften den Grundstein zum zum 6/2-Sieg über die britische Auswahl. Knapper fiel die Entscheidung mit 9/7 in den Einzeln unter vielen guten Spielern aus.
Die gestiftenen Sonderpokale gewannen die Herforder Ralf Kuckelkorn (longest drive) und Günter Rabe (Nearest to pin).


Facebook und Google+ Button